Einsätze 2021

0
Einsätze der...
Einsatzabteilung
&
20. Brennt Sicherungskasten

Die Feuerwehren aus Klein-Gerau und Büttelborn wurden heute Abend zu einem brennenden Sicherungskasten in einem Mehrfamilienhaus nach Büttelborn alarmiert. Der Sicherungskasten erhitzte sich durch einen Kurzschluss, welcher durch einen Wasserschaden ausgelöst worden ist. Die betroffenen Bereiche wurden durch die Feuerwehr vom Strom abgeklemmt und der Brandschutz wurde sichergestellt. Der Einsatz war für uns nach einer halben Stunde beendet.  

19. Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Die Feuerwehren aus Klein-Gerau und Büttelborn wurden heute Mittag zu einer eingeklemmten Person nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Vor Ort wurde ein verunfallter PKW in einem Bachlauf vorgefunden. Die Person konnte allerdings durch einen Ersthelfer befreit werden, sodass sich die Aufgabe der Feuerwehr auf das Bergen des PKW, Brandschutz und auslaufende Betriebsstoffe binden, beschränkte. Der Einsatz konnte nach einer Stunde beendet werden. 

18. Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am frühen Morgen des 06.05. wurden die Feuerwehren aus der Gemeinde Büttelborn zu einem Verkehrsunfall auf der Umgehungstraße in Richtung Worfelden alarmiert. Vor Ort konnte ein PKW in Seitenlage vorgefunden werden. Der Fahrer konnte sich selber befreien und wurde durch den Rettungsdienst versorgt. 

Unsere Aufgaben beschränkten sich auf das Ausleuchten der Einsatzstelle, sowie das abklemmen der Autobatterie. Nach ca. einer halben Stunde konnten wir die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

17. Wasser im Keller

Zu einem Wasserschaden wurden wir am 1. Mai alarmiert. 

Vor Ort standen circa 60qm 80cm unter Wasser. Mittels Tauchpumpen und Wassersaugern wurde das Wasser abgepumpt.

Der Einsatz war nach circa zwei Stunden beendet. 

16. Notfalltüföffnung

Zu einer Notfalltüröffnung in die Gartenstraße wurden wir durch die Leitstelle Groß-Gerau, am Freitagmittag, alarmiert.

Am Einsatzort angekommen, wurde direkt mittels Türöffnungswerkzeug sich ein Zugang ins Gebäude verschafft. Für die Person kam leider jegliche Hilfe zu spät, sodass hier nur noch das Ableben festgestellt werden konnte. 

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. 

15. Bewusstlose Person auf Dach

Am Samstagmittag kam es zu einer Alarmierung unserer Einsatzkräfte: Eine Person ist bei Bauarbeiten auf einem Flachdach kollabiert. Durch bauliche Gegebenheiten, konnte die Person nicht mittels einer Drehleiter gerettet werden. Die Person ist während dem Einsatz reanimationspflichtig geworden und konnte durch das medizinische Fachpersonal und Feuerwehr wiederbelebt werden. Mit einer Schleifkorbtrage und einem Bagger konnte die Person schließlich vom Dach gerettet werden. 

Der Einsatz war nach circa einer Stunde beendet. 

14. Grundschutz

Während dem laufenden Einsatz in der Darmstädter Straße, wurde unser Löschgruppenfahrzeug für den Grundschutz in der Gemeinde am Feuerwehrhaus Klein-Gerau mit Mannschaft bereitgestellt, um bei weiteren Einsatzstellen in der Gemeinde schnelle Hilfe leisten zu können. 

13. Ölspur

Während dem laufenden Einsatz in der Darmstädter Straße, wurde unser Löschgruppenfahrzeug zu einer Ölspür an der Shell Tankstelle Büttelborn alarmiert. Dort wurde eine 200m lange Ölspur vorgefunden und abgesichert. Eine professionelle Straßenreinigungsfirma übernahm anschließend die Einsatzstelle. 

12. Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr
11. Brennt Gestrüpp

Zum zweiten mal an diesem Tag wurden wir alarmiert. Es brannten circa 5 Quadratmeter Gestrüpp. Das Feuer konnte mit dem Schnellangriff erfolgreich bekämpft werden, sodass nach circa 20 Minuten der Einsatz beendet war. 

10. Feuer an Gebäude

Gegen 14:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Großgemeinde Büttelborn zu einem Feuer an einem Gebäude alarmiert. Vor Ort angekommen, wurde mit zwei Trupps unter schweren Atemschutz die Brandbekämpfung mit zwei C-Rohren eingeleitet. Es brannte eine Blechgartenhütte, Holzstapel und die umliegende Wand einer Garage. Durch die starke Hitzeentwicklung sprangen die Fensterscheiben eines gegenüberliegenden Wintergartens. Ein Übergreifen des Brandes auf die nebenstehenden Gebäude konnte durch das schnelle Handeln der Einsatzkräfte verhindert werden. Für uns war der Einsatz nach circa 1 1/2 Stunden beendet.   

09. unklarer Feuerschein

Unsere Einsatzkräfte wurden gegen 23:40 Uhr zu einem unklaren Feuerschein, entlang der Bahnlinie im Ortskern, alarmiert. Die komplette Umgebung am Bahngleis wurde kontrolliert, jedoch konnte auch nach intensiver Suche kein Schadfeuer ausfindig gemacht werden. Nach circa einer Stunde war der Einsatz für unsere Einsatzkräfte beendet.

08. unklare Rauchentwicklung

Unsere Einsatzkräfte wurden gegen 15 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung, entlang der Bahnlinie in Richtung Groß-Gerau, alarmiert. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass ein angemeldetes Nutzfeuer die Rauchentwicklung verursacht hat. Ohne weitere Maßnahmen konnten wir den Einsatz beenden. 

07. Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 15.02. kam es zu einem Alleinunfall auf dem Büttelborner Weg bei Worfelden. Die alarmierten Ortsteilfeuerwehren aus Worfelden und Klein-Gerau, sowie der ELW der Gemeinde Büttelborn mussten aber nicht weiter tätig werden. Die Person konnte sich eigenständig aus dem Fahrzeug befreien und vom Rettungsdienst versorgt werden. 

Der Einsatz war nach kurzer Zeit beendet.

(Symbolbild)

06. Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 10.02. wurden die Feuerwehren Büttelborn und Klein-Gerau zu einem Verkehrsunfall auf der B44 alarmiert. Gemeldet war ein Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem Sprinter, in dem eine Person eingeklemmt sei. Leider konnten die Einsatzkräfte vor Ort nur das Ableben des Sprinterfahrers feststellen. Der LKW Fahrer konnte durch den Rettungsdienst in eine naheliegende Klinik gefahren werden. Zu den Hauptaufgaben zählten das Auffangen und Binden von auslaufenden Betriebsstoffen, die technische Bergung des Unfallopfers und Absichern der Einsatzstelle. 

Das Deutsche Rote Kreuz verpflegte unsere Einsatzkräfte mit warmen Getränken und Brötchen. Die Einsatzdauer betrug mit Nachrüstarbeiten circa 5 Stunden.

05. Tragehilfe für den Rettungsdienst

Für den Rettungsdienst wurde unser TSF-W von der Einsatzstelle an der K164 abgezogen und zu einer Tragehilfe alarmiert. 

Vor Ort wurde zusammen mit dem Rettungsdienst die Person aus dem Gebäude getragen. 

Der Einsatz war nach kurzer Zeit beendet.

(Symbolbild)

04. Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Um 12:22 Uhr wurden die Feuerwehren der Gemeinde Büttelborn zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 164 nach Mörfelden gerufen.  Vor Ort wurden zwei PKWs vorgefunden, welche frontal zusammen gestoßen sind. Die Fahrerin eines PKWs musste mittels schwerem hydraulischen Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Fahrer des anderen PKWs konnte sich, ohne eingreifen der Feuerwehr, selbst befreien und wurde ebenfalls rettungsdienstlich versorgt.  

Während dem Einsatz wurde unser TSF-W zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst in die Breslauer Straße alarmiert. 

Der Einsatz war mit Nachrüstarbeiten nach circa 2 Stunden beendet. 

03. Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Heute morgen wurden die Feuerwehren der Gemeinde Büttelborn zu einem gemeldeten Wohnungsbrand im Ortsteil Büttelborn alarmiert. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass die „Rauchentwicklung“ zum Glück nur Wasserdampf eines defekten Trockners war.  

Der Einsatz war nach kurzer Zeit beendet. 

(Symbolbild)

02. Notfalltüröffnung

Heute morgen wurden wir gegen halb 10 zu einer Notfalltüröffnung in die Sudetenstraße gerufen. Vor Ort wurde durch ein gekipptes Fenster sich Zugang zu der Wohnung geschaffen. Allerdings konnte keine Person aufgefunden werden. Kurze Zeit später konnte die Person draußen glücklicherweise in einem gesunden Zustand angetroffen werden.

Der Einsatz war nach circa einer Stunde beendet. 

(Symbolbild)

01. Brennt PKW

„brennt PKW“ so die Alarmierung unserer Einsatzkräfte. Die Kameraden aus Büttelborn alarmierten unsere Einsatzkräfte nach, um an der Einsatzstelle ausreichend Löschwasser zur Verfügung zu haben. Vor Ort angekommen wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und abgesperrt. Das Büttelborner Tanklöschfahrzeug wurde durch unser Löschfahrzeug mit zusätzlichen Löschwasser versorgt. 

Der Einsatz war nach  2 Stunden abgeschlossen. 


Nr. Datum Stichwort Ort Lagebild
04 09.05.2021 H FLUSS Y Rhein Jet Ski Unfall
03 10.02.2021 H FLUSS Y Main Person in Wasser
02 05.02.2021 F GEFAHR Raunheim Feuer am Tanklager, Fehlalarm.
01 15.01.2021 F SAP Biebesheim am Rhein Feuer, Sonderobjekt