Einsätze 2023

Einsätze 2023

46. Person droht abzustürzen

Einsatzmeldung
Eine Person stürzte von einem Hausdach auf ein Garagendach. Wir wurden daraufhin zusammen mit der Drehleiter der Feuerwehr Groß-Gerau und dem ELW Büttelborn alarmiert, um die Verletzte Person sicher vom Garagendach zu retten.

45. Notfalltüröffnung

Einsatzmeldung
Wir wurden zusätzlich zum Rettungsdienst, von der Leitstelle, zu einer Hilfe suchenden Person alarmiert.
Die Person konnte die Tür jedoch selbst öffnen, wodurch der Einsatz für uns beendet war.

44. Reinigungsarbeiten

Einsatzmeldung
Nachdem eine Person in der Nacht einen Unfall am Bahnsteig erlitten hat, wurden wir von der Polizei für weitere Reinigungsarbeiten angefordert.

43. Ausgelöster Rauchwarnmelder

Einsatzmeldung
Bericht folgt

43. Ausgelöster Heimrauchmelder

Einsatzmeldung

Ein Passant bemerkte einen Piepton in einem leer stehenden Gebäude und vermutete einen ausgelösten Rauchmelder. Vor Ort stellten wir jedoch fest, dass es sich lediglich um eine defekte Hebeanlage handelte und konnten den Einsatz nach etwa 20 Minuten für beendet erklären .

42. Unwettereinsätze

Einsatzmeldung

Mehrere Keller in der Großgemeinde sind vollgelaufen. Der Einsatz dauerte bis in die späten Abendstunden an.

41. Person im Fahrzeug eingeklemmt

Einsatzmeldung

Bericht folgt

40. Katze auf Dach

Einsatzmeldung

Gegen 6:45uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort H1 Katze auf Dach alarmiert.
Vor Ort konnten wir die Katze in der Regenrinne entdecken und diese mit der Steckleiter sicher vom Dach retten.
Der Einsatz war somit für uns nach etwa 45 Minuten beendet.

39. Wasser im Keller

Einsatzmeldung

Am Morgen des 11.08. wurden wir gegen 09:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort H1 Wasser im Keller alarmiert.
Vor Ort standen etwa 20cm Wasser bei 120 Quadratmeter Grundfläche im Keller. Durch drei Tauchpumpen und einem I-Sauger konnten wir den Einsatz nach etwa 3 Stunden für beendet erklären.

38. Ausgelöster
Rauchwarnmelder

Einsatzmeldung

Eine Kameradin unserer Feuerwehr bemerkte im Nachbarhaus eine Rauchentwicklung. Nach gescheitertem Versuch, die Anwohner zu erreichen, alarmierte sie die Feuerwehr. Nach unserem Eintreffen, konnte angebranntes Kochgut festgestellt werden. Wir belüfteten mit dem Hochdrucklüfter die Räumlichkeiten. Danach war der Einsatz für uns beendet.

37. Türöffnung für den
Rettungsdienst

Einsatzmeldung

Wir wurden als Verstärkung für den Rettungsdienst gerufen, um diesem die Tür zu einer hilflosen Person zu öffnen.
Im Anschluss unterstützen wir den Rettungsdienst als Tragehilfe.

36. Gasflasche undicht

Einsatzmeldung

Kurz nach dem Auffahrunfall wurden wir mit unserem Gasmessgerät, nach Worfelden in den Kindergarten alarmiert. Vor Ort wurde von den Erzieherinnen ein Gasgeruch wahrgenommen. Wir fanden eine offene Gasflasche vor, welche von der Feuerwehr Worfelden wieder zugedreht und ins Freie getragen wurde. Im Anschluss wurde das Gebäude durch uns Freigemessen. Somit war der Einsatz für uns beendet.

35. Auffahrunfall

Einsatzmeldung

Freitag morgen wurden wir zu einem Auffahrunfall zwischen einem Transporter und einem LKW alarmiert.
Alarmiert wurden wir durch einen automatisch abgesetzten Notruf. Vor Ort war kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

34. Flächenbrand in
Weiterstadt

Einsatzmeldung

Im Anschluss zu dem Flächenbrand in Worfelden, wurde unser TSF-W per Funk nach Weiterstadt zu dem dort herrschenden Flächenbrand alarmiert. Dort warteten wir in Bereitschaft, bis wir von der Einsatzleitung zu einem Abschnitt beordert wurden, um die Feuerwehr Gräfenhausen und die Feuerwehr Weiterstadt beim Rückbau zu unterstützen. Der Einsatz war für uns inkl. Nachbereitung gegen 21:50Uhr beendet.

33. Flächenbrand

Einsatzmeldung

Mit dem Einsatzstichwort F WALD 1 wurden wir erneut zu einem Flächenbrand nach Worfelden alarmiert. Vor Ort brannte eine kleinere Fläche, welche schnell durch die Einsatzkräfte aus Worfelden und und Klein-Gerau abgelöscht werden konnte. Nach etwa einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

32. Ausgelöster CO
Melder

Einsatzmeldung

Ein CO Melder hatte ausgelöst. Vor Ort stellte sich heraus, dass der CO Melder in Wirklichkeit ein Rauchmelder mit erschöpfter Batterie war. Kein weiteres Eingreifen nötig.

31. Flächenbrand

Einsatzmeldung

Gegen 13:15 Uhr wurden wir zu der gleichen Stelle wie am Vortag alarmiert. Vor Ort brannte diesmal etwa 1 Hektar Feld und ein kleiner Garten inklusive Gartenhütte. Aufgrund der großen Fläche wurden zusätzlich die Feuerwehren Worfelden und Büttelborn nachalarmiert. Ebenfalls wurden wir vom Bauhof der Gemeinde, der Polizei Groß-Gerau und einem aus Klein-Gerau stammenden Landwirt unterstützt. Der Einsatz war für uns gegen 16:30 Uhr beendet

30. Flächenbrand

Einsatzmeldung

Mit dem Einsatzstichwort F WALD 1 wurden wir zu einem Flächenbrand zwischen Worfelden und Klein-Gerau alarmiert. Vor Ort brannten etwa 50 Quadratmeter Feld. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Worfelden und uns war der Einsatz inkl. Nachbereitung, nach etwa einer Stunde beendet.

29. Flächenbrand

Einsatzmeldung

Ein gemeldeter Flächenbrand in der Gemeindegemarkung wurde gemeldet. Unsere Kräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bekommen und den Einsatz zügig beenden.

28. Fehlalarm

Einsatzmeldung

Gemeldet wurde ein Brand auf der Mülldeponie. Bereits auf dem Hinweg konnte der Einsatz abgebrochen werden, da es sich bei der Rauchwolke um einen Brand in Seeheim-Jugendheim handelte.

27. Droht Ast
abzustürzen

Einsatzmeldung

Mit dem Einsatzstichwort H1 Baum wurden wir gegen 19:20 Uhr in die Erich-Kästner-Straße alarmiert. Vor Ort konnten wir zwei größere Äste ausmachen, welche drohten, aus einer hohen Pappel, auf die darunter liegende Fahrbahn zu fallen. Diese waren jedoch so hoch und schlecht platziert, dass wir mit unseren Leitern keine Möglichkeit hatten, diese zu lösen. Aus diesem Grund wurde die Drehleiter der Feuerwehr Groß-Gerau nachalarmiert. Durch diese konnten wir die beiden großen Äste und einige kleinere problemlos entfernen. Somit war der Einsatz für uns nach etwa einer Stunde beendet.

26. Brennen mehrere
Baumstämme

Einsatzmeldung

Gegen 01:16 Uhr wurden wir in das Waldgebiet nach Worfelden alarmiert. Vor Ort brannten zwei Holzlager links und rechts des Waldweges. Wir unterstützten die Feuerwehr Worfelden, gemeinsam mir den Feuerwehren aus Büttelborn, Groß-Gerau und Mörfelden-Walldorf, bei der Brandbekämpfung und der Löschwasserversorgung. Der Einsatz ziehte sich bis in den frühen Abend, inkl Nachlöscharbeiten und Aufräumarbeiten.

25. Flächenbrand im
Wald

Einsatzmeldung

Gegen 16:19Uhr wurden wir mit dem Stichwort F WALD 1, in das Waldgebiet nördlich von Klein-Gerau alarmiert. Vor Ort brannte eine Fläche von ca. 300 Quadratmetern. Durch das schnelle Eingreifen und die Unterstützung der Feuerwehren Worfelden und Büttelborn, konnte eine größere Ausbreitung verhindert werden.

24. Flächenbrand

Einsatzmeldung

Ein gemeldeter Flächenbrand in der Gemeindegemarkung wurde gemeldet. Unsere Kräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bekommen und den Einsatz zügig beenden.

13-23. Unwetter

Einsatzmeldung

Mehrere Keller in der Großgemeinde sind vollgelaufen. Der Einsatz dauerte bis in die späten Abendstunden an.

12. Nicht angemeldetes
Nutzfeuer

Einsatzmeldung

Wir konnten bei der Anfahrt abbrechen.

11. Verkehrsunfall

Einsatzmeldung

Wir sicherten den Einsatzort gegen fließenden Verkehr ab und stellten den Brandschutz sicher.

10. Kind steckt in Kiste
fest

Einsatzmeldung

Ein Kind steckte in einer Kiste fest. Das Kind konnte mittels Dreikantschlüssel ohne weiteres befreit werden, sodass der Einsatz zügig abgearbeitet werden konnte.

09. Kind steckt in
Rutsche fest

Einsatzmeldung

Heute wurden wir zu einem Kind, welches angeblich in einer Rutsche feststecken sollte, alarmiert. Da an der gemeldeten Adresse keine Einsatzstelle vorgefunden werden konnte, wurden mit mehreren Kräfte die Spielplätze abgesucht. Leider stellte sich später heraus, dass dies ein Missbrauch der Notrufnummer war! Mehrere Einsatzkräfte wurden dadurch über eine Stunde gebunden und hätten bei einem weiteren Einsatz nicht zu Verfügung gestanden.

08. Gasgeruch

Einsatzmeldung

Wir wurden nach Büttelborn zu einem Gasgeruch alarmiert. Vor Ort mussten wir allerdings nicht aktiv werden.

07. Dachstuhlbrand

Einsatzmeldung

12.03.23 Erneut wurde die Feuerwehr Klein-Gerau zu einem F2 alarmiert, dieses Mal nach Worfelden. Gemeldet wurde ein offener Dachstuhlbrand, was auch eine große Alarmierung mit sich zog. Vor Ort trafen die Feuerwehren Worfelden, Klein-Gerau und Büttelborn sowie die DRK Ortsverbände und der Regelrettungsdienst ein. Zum Glück konnte schnell festgestellt werden das kein offener Dachstuhlbrand vorlag sondern ein brennender Anbau. Dieser konnte durch die ersteintreffenden Kräfte von Worfelden schnell gelöscht werden. Nach kurzer Zeit war der Einsatz für uns beendet und wir konnten die Rückfahrt antreten

06. unkl.
Rauchentwicklung

Einsatzmeldung

Am 08.03.23 kam es zu einem etwas ungewöhnlichem Einsatz da hier erst das „Feuer“ gesucht werden musste. Es gab das Meldebild „riecht verbrannt - Rauch im Feld Höhe Edeka“. Hierbei handelte es sich um eine Kombination aus Nebel im Feld und Brandgeruch durch das Heizen mit Holz.

05. Küchenbrand

Einsatzmeldung

Am 06.03.23 wurden wir erneut zu einem gemeldeten Küchenbrand in Klein-Gerau gerufen. Hier konnte schon durch den GBI Rückmeldung gegeben werden, dass ein Fahrzeug zur Belüftung nötig ist. Somit rückte lediglich unser TSF-W mit dem Turbolüfter aus und konnte den Einsatz schnell beenden.

04. unkl.
Geruchsentwicklung

Einsatzmeldung

Am 27.02.2023 wurden wir gegen 4 Uhr morgens zu einer unklaren Geruchsbelästigung an ein Autohaus in Klein-Gerau alarmiert. Vor Ort konnte ein etwas stärker qualmender Kamin vorgefunden werden. Nach dem anleitern und kontrollieren des Schornsteins von Oben konnten wir feststellen das dieser zur Heizung des Gebäudes gehörte. Nach Absprache mit der Polizei wurde der Eigentümer informiert und traf Vorort ein um uns die Türen zu öffnen. Er konnte uns schon gleich auf Probleme mit der Öl-Heizung aufmerksam machen. Nachdem ein Trupp unter PA mit Gas Messgerät und Wärmebild- Kamera in das Gebäude vor ging konnte ein leicht verqualmter Heizungsraum festgestellt werden. Die Heizung wurde abgeschaltet und die Räume sowie die Halle wurden belüftet. Im Anschluss war der Einsatz für uns beendet.

03. Rauchentwicklung
aus Wohnung

Einsatzmeldung

Eine geschmorrte Fritteuse sorgte für eine Rauchentwicklung in einer Wohnung. Unter Atemschutz konnte ein weiteres Ausbreiten des Brandes verhindert werden. Die Wohnung wurde nach anschließendem Belüften dem Eigentümer übergeben.

02. Feuer in/an
Gebäude

Einsatzmeldung

In Büttelborn brannte Unrat vor einem Carport. Dieser konnte zügig gelöscht und der Einsatz beendet werden.

01. Brennt
Großraummülltonne

Einsatzmeldung

Zur Unterstützung der Einsatzkräfte aus Worfelden, wurden wir am 04.01. alarmiert. Die Lage entspannte sich doch schnell und wir konnten auf Anfahrt noch abbrechen.