Einsätze 2020

18. Brennt kleine Grasfläche

Heute kam es in Klein-Gerau an der Bahnlinie zu einem Brand von trockenem Holz und Gestrüpp. Beim Eintreffen des ersten Autos konnte eine größere Flammenbildung festgestellt werden. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung vor Ort wurde das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Büttelborn nachgefordert, um einen zusätzlichen Puffer an Löschwasser an der Einsatzstelle zuhaben, sowie ein Trupp unter Atemschutz, welcher bei der Brandbekämpfung aktiv unterstützte. Nach dem eine längere Wegstrecke von circa 500 Metern Schlauch aufgebaut wurde, konnte auch schon schnell „Feuer aus!“ gemeldet werden. Mit Nachrüstarbeiten waren wir circa 2 1/2 Stunden im Einsatz.

(Symbolbild)

  • 22.05.2020
  • 14:56
  • Bahnlinie
  • F Wald 1
  • LF 16/12 | TSF-W | MTF | FF Büttelborn
17. Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Am Abend des 15.05. wurde die Feuerwehr Büttelborn und Klein-Gerau zu einem gemeldeten Wohnungsbrand mit Menschenleben alarmiert. In einem Wohnhaus kam es zu einem Fettbrand, welcher beim Eintreffen der Feuerwehren schon gelöscht war. Eine Hausbewohnerin wurde vom Rettungsdienst vorsorglich untersucht. Der Einsatz war nach circa einer halben Stunde für uns beendet.

 

  • 15.05.2020
  • 19:46
  • Georgenstraße
  • F 2 Y
  • LF 16/12 | TSF-W | KDOW | FF Büttelborn | ELW- Team
16. Brennt Gartenhütte

Noch während dem Brand auf der Mülldeponie wurde eine brennende Gartenhütten im Ortsteil Klein-Gerau gemeldet. Da die Feuerwehr Büttelborn den Brand auf der Mülldeponie unter Kontrolle hatten, rückten wir zur neuen Einsatzstelle aus. Vor Ort brannte ein Holzstapel und eine 5 Meter hohe Hecke. Ein Übergreifen auf die nebenan liegende Gartenhütte konnte durch das schnelle Handeln verhindert werden. Nach ca. 45 Minuten war auch der Einsatz für uns beendet. 

  • 10.05.2020
  • 17:56
  • Wasserweg
  • F Ausserhalb
  • TSF-W | LF 16/12 | MTF | KDOW | FF Worfelden | ELW- Team
15. Brennt Mülldeponie

Die Feuerwehren der Gemeinde Büttelborn wurden am frühen Abend zu einem Brand auf dem Deponiekörper gerufen. Vor Ort brannten circa 20×20 Meter Abfall. Der Brand konnte schon nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden. 

 

  • 10.05.2020
  • 17:23
  • Auf der Hardt
  • F 3
  • LF 16/12 | TSF-W | MTF | KDOW | FF Büttelborn | FF Worfelden | ELW- Team | FF Groß-Gerau
14. Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Gegen 10 Uhr wurden die Feuerwehren der Gemeinde Büttelborn zu einem gemeldeten Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr gerufen. In einem Keller brannten mehrere Gegenstände, darunter eine Mikrowelle, auf einem Herd. Der Brand konnte unter Atemschutz mit Kleinlöschgerät unter Kontrolle gebracht werden.

(Symbolbild)

  • 30.04.2020
  • 10:06
  • Spessartstraße
  • F 2 Y
  • LF 16/12 | TSF-W | MTF | KDOW | FF Büttelborn | FF Worfelden | ELW- Team
13. auslaufende betriebsstoffe nach verkehrsunfall

Gegen 16 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die L3094 gerufen. Nach dem Verkehrsunfall wurde die Fahrbahn durch auslaufende Betriebsstoffe unbefahrbar. Nach dem die Betriebsstoffe abgestreut wurden, konnte der Einsatz nach circa einer halben Stunde beendet werden.

(Symbolbild)

  • 16.04.2020
  • 16:13
  • L3094
  • H 1
  • LF 16/12 |
12. Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Zu einem gemeldeten Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr, wurden wir zusammen mit den Einsatzkräften aus Büttelborn am Abend,  alarmiert. Ein Trupp unter schweren Atemschutz ging in die verrauchte Wohnung vor und rettete eine Person aus den verrauchten Räumlichkeiten. Grund für die Rauchentwicklung war angebranntes Kochgut.

Wir konnten am Gerätehaus in Bereitschaft bleiben und wurden nicht mehr an der E-Stelle benötigt.

(Symbolbild)

  • 11.04.2020
  • 21:20
  • Odenwaldstraße
  • F 2 Y
  • LF 16/12 | TSF-W | MTF | KDOW | FF Büttelborn | ELW- Team
11. Wald-/Flächenbrand

Zu einem gemeldeten Wald-/Flächenbrand, wurden wir zusammen mit den Einsatzkräften aus Worfelden am Nachmittag,  alarmiert. Vor Ort brannte eine Grünfläche, welches von den Kameraden aus Worfelden schnell abgelöscht werden konnte.

Wir blieben am Gerätehaus in Bereitschaft. 

  • 27.03.2020
  • 15:59
  • Außerhalb
  • F Wald 1
  • LF 16/12 | TSF-W | MTF |
10. Wohnungsbrand

Zu einem gemeldeten Wohnungsbrand, wurden wir zusammen mit den Einsatzkräften aus Büttelborn am Nachmittag,  alarmiert. Vor Ort brannte ein Vordach, welches von den Kameraden aus Büttelborn schnell abgelöscht werden konnte.

Wir blieben am Gerätehaus in Bereitschaft. 

 

  • 25.03.2020
  • 15:42
  • Goethestraße
  • F 2
  • LF 16/12 | TSF-W | MTF |
09. Notfalltüröffnung

Zu einer Notfalltüröffnung wurden die Kräfte am 13.03. alarmiert. Vor Ort konnte sich die gemeldete Lage zum Glück nicht bestätigen, sodass wir nach kurzer Zeit wieder abrücken konnten. 

 

(Symbolbild)

  • 13.03.2020
  • 16:55
  • Waldstraße
  • H 1 Y
  • LF 16/12 |
08. Droht Baum zu kippen

Ein toter Baum drohte auf die Straße zufallen. Dieser wurde kurzerhand mit einer Kettensäge zerkleinert und abgetragen.

In eigener Sache: Wenn wir Wege absperren besteht meistens eine konkrete Gefahr für jeden der sich in diesem Bereich aufhält. Wir bitten deshalb abgesperrte Bereiche nicht zu durchqueren!

  • 14.02.2020
  • 13:17
  • An den Dreißigruten
  • H 1
  • TSF-W | KDOW
07. Kaminbrand

Wir wurden zu einem Kaminbrand nach Worfelden alarmiert. Es konnte ein Schwelbrand in einer Wand festgestellt werden. Mit schwerem Gerät wurde der Kamin abgetragen und die Wand aufgebrochen, um an den Brand zu kommen. Circa 30 Einsatzkräfte waren mehrere Stunden im Einsatz.

(Symbolbild)

  • 13.02.2020
  • 12:58
  • Auf dem Zehnthöbel
  • F 2
  • LF 16/12 | TSF-W | MTF | KDOW | FF Büttelborn | FF Worfelden | ELW- Team
06. Brennt Jägerhochsitz

Dieses Wochenende wurden wir zu einem brennenden Jägerhochsitz alarmiert. Durch Passanten die die ersten Kräfte eingewiesen haben konnte der brennende Hochsitz schnell ausfindig gemacht werden. Mit einem Schnellangriffsrohr konnten die Flammen niedergeschlagen werden. Das Feuer breitete sich beim Eintreffen der Kräfte bereits auf  einem nebenstehenden Baum aus. Nach circa 1 Stunde war der Einsatz für uns beendet.  

  • 25.01.2020
  • 15:00
  • Brückenweg/Wald
  • F Ausserhalb
  • LF 16/12 | TSF-W | MTF | KDOW | FF Büttelborn | ELW- Team
05. Ausgelöste Brandmeldeanlage

Am Morgen wurden wir über Funkempfänger und Sirene zu einer Brandmeldeanlage in die Kita „Dreißigruten“ alarmiert. Da dieses Gebäude ein Sonderobjekt darstellt, wurde zusätzlich über die Sirene alarmiert. Die Einsatzkräfte verschafften sich am Einsatzort einen ersten Überblick. Die Kinder und Erzieherinnen waren schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Gebäude evakuiert. Nach intensiver Suche konnte zum Glück keine Gefahr festgestellt werden. Nach 1 Stunde war der Einsatz für uns beendet. 

  • 23.01.2020
  • 07:47
  • An den Dreißigruten
  • F-BMA
  • LF 16/12 | TSF-W | KDOW |
04. Wasser im keller

Am Sonntag wurden wir zu einem vollgelaufenen Keller gerufen. Ca. 40cm stand das Wasser hoch auf circa 80 Quadratmeter. Mit einer Tauchpumpe und E-Saugern wurde der Keller von den Wassermassen befreit. Nach circa 1 1/2 Stunden war der Einsatz für uns beendet. 

  • 19.01.2020
  • 13:02
  • Hauptstraße
  • H1
  • MTF | Lagerbestand |
03. Auslaufende Betriebsstoffe

Zu auslaufenden Betriebsstoffen nach einem Verkehrsunfall wurden wir am Donnerstag alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten allerdings den Einsatz noch im Feuerwehrgerätehaus abbrechen.

(Symbolbild)

  • 16.01.2020
  • 15:56
  • K139
  • H1
  • LF 16/12 |
02. Kaminbrand

Am Nachmittag des 07.01. wurden die Einsatzkräfte zu einem gemeldeten Kaminbrand alarmiert. Bei Ankunft der ersten Kräfte konnte nichts erkennbares von außen und von innen festgestellt werden. Mit der Drehleiter aus Groß-Gerau, wurde zur Überprüfung mit der Wärmebildkamera in den Kamin reingeschaut. Auch hier konnte kein Feuer gefunden werden. Nach circa einer Stunde war der Einsatz für uns beendet. Grund für die Alarmierung war wahrscheinlich eine Straßenlaterne die sich im Kamindach reflektiert hat.

  • 07.01.2020
  • 17:35
  • Heinrich- Heine- Straße
  • F 2
  • LF 16/12 | TSF - W | KDOW | FFW Worfelden | ELW -Team
01. Wohnungsbrand

In den frühen Morgenstunden wurden die Einsatzkräfte zu einem gemeldeten Wohnungsbrand im 2.OG gerufen. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz bereitete die ersten Maßnahmen vor, um in die betroffene Wohnung vorzugehen. Es wurde beim Öffnen der Tür eine starke Verrauchung der Wohnung festgestellt. Eine schlafende Person wurde aus der Wohnung, durch unsere Einsatzkräfte gerettet. Der Rauch entstand durch abgebranntes Essen im Backofen. Im Anschluss wurde das Haus belüftet, um den restlichen gefährlichen Brandrauch aus dem Gebäude zubekommen. Mit der Einsatznachbereitung konnten wir nach circa 2 Stunden heimkehren.  Trotz einer kurzen Silvesternacht für unsere Einsatzkräfte wünschen wir Ihnen ein gutes Neujahr 2020!  

  • 01.01.2020
  • 07:30
  • An den Dreißigruten
  • F 2
  • LF 16/12 | TSF - W | MTW | KDOW | FFW Worfelden | ELW -Team